Romane und Sachbücher

 

Der Funke des Lebens

 

Der Funke des Lebens

Jodi Picoult, Bertelsmann 2020, 448 Seiten, 20,00€ gebunden

An einem warmen Herbsttag wird der Polizeiunterhändler Hugh McElroy zu einer Frauenklinik in Jackson, Mississippi, gerufen. Ein verzweifelter Schütze war in die Klinik eingedrungen, hatte das Feuer eröffnet und die Anwesenden als Geiseln genommen. Als McElroy im Begriff ist, mit dem Geiselnehmer zu verhandeln, kommt auf seinem Handy eine schockierende Nachricht an: Seine 15-jährige Tochter Wren befindet sich in der Klinik. McElroy setzt alles daran, Wren und die anderen Geiseln zu befreien.
Jodi Picoult, eine der furchtlosesten Schriftstellerinnen unserer Zeit, befasst sich in diesem packenden Roman wieder einmal mit einem komplexen Thema, dass zu hitzigen Debatten führen wird: Wie können wir das Selbstbestimmungsrecht von Frauen mit dem Schutz des ungeborenen Lebens in Einklang bringen? Was bedeutet es, gute Eltern zu sein?

 

Glücklicher als gedacht

 

Glücklicher als gedacht

Antoine Laurain, Atlantik Verlag 2020, 288 Seiten, 16,00€ gebunden

Schon seit Jahren ist François Heurtevent Bürgermeister von Perisac, die Leute mögen ihn, seine Wiederwahl gilt als sicher. Doch dann geschieht das Unglaubliche, und ein windiger Konkurrent setzt sich gegen ihn durch. Niedergeschlagen räumt François sein Rathaus, da fällt es ihm in die Hände: sein Klassenfoto, dreißig Jahre alt, darauf lauter junge Gestalten, vor denen die Zukunft wie ein zauberhaftes Geheimnis zu liegen scheint.
Kurzerhand beschließt François - schließlich hat er jetzt Zeit -, die Kameraden von früher aufzuspüren. Ob Pfarrer, Friseurin oder Pornoregisseur - bei seinen Begegnungen wird François klar, auf welch unterschiedliche Weise sich das Glück im Leben darstellen kann. Doch wird er selbst es wiederfinden, jetzt, wo sich die Hinweise auf einen Wahlbetrug verdichten?

 

Glasflügel

 

Glasflügel

Katrine Engberg, Diogenes 2020, 432 Seiten, 20,00€ gebunden

Jeppe Kørner ermittelt in einem spektakulären Mordfall, der ganz Kopenhagen beschäftigt: Im ältesten Brunnen der Stadt, inmitten der Fußgängerzone, wurde eine Leiche gefunden. Auf die Hilfe seiner Kollegin Anette Werner kann er diesmal nicht zählen, denn die muss sich statt um den Mordfall um ihr Baby kümmern. Bald schon stößt Kørner auf eine düstere Einrichtung für hilfsbedürftige Jugendliche und auf Leute, die ihre eigene Vorstellung von Fürsorge haben.

 

Der Klang des Herzens

 

Der Klang des Herzens

Jojo Moyes, Rowohlt 2020, 464 Seiten, 16,00€ kartoniert

Die Konzertgeigerin Isabel Delancey hat ihr erfülltes Leben immer für selbstverständlich genommen. Doch als ihr Mann plötzlich stirbt und sie mit einem Schuldenberg zurücklässt, sind sie und ihre beiden Kinder gezwungen, ihr komfortables Haus in London zu verkaufen und aufs Land zu ziehen. Das Anwesen, das Isabel überraschend von einem Großonkel geerbt hat, ist eine Ruine und schnell sind auch ihre letzten Ersparnisse aufgebraucht. In ihrer Verzweiflung nimmt Isabel gern die Hilfe ihres Nachbarn Matt an, ohne zu ahnen, dass dieser seine ganz eigenen Interessen verfolgt. Während um sie herum alles zusammenzubrechen droht, muss Isabel lernen, dem Klang ihres Herzens wieder zu vertrauen. Denn man kann sich gegen das Glück entscheiden. Oder dafür.
"Der Klang des Herzens" erschien 2010 zum ersten Mal auf Deutsch. Dies ist die überarbeitete Neuausgabe.

 

Wenn das Schicksal anklopft, mach auf

 

Wenn das Schicksal anklopft, mach auf

Marie-Sabine Roger, Atlantik 2020, 304 Seiten, 22,00€ gebunden

Harmonies Leben ist alles andere als harmonisch. Die junge Frau hat Tourette, ihre vulgären Ausbrüche machen ihr das Leben schwer. Doch sie hat sich vorgenommen, sich aus der Abhängigkeit von ihrem Freund zu befreien und sich endlich einen Job zu suchen. So begegnet sie der ängstlichen älteren Dame Fleur, die außer ihrem russischen Therapeuten und ihrem übergewichtigen Hündchen jedem misstraut. Nichts spricht dafür, dass aus den beiden Freundinnen werden könnten. Doch als Fleur Harmonie versehentlich den Arm bricht, geschieht genau das. Gemeinsam entdecken sie die Welt, den Stepptanz und ein selbstbestimmtes, lustvolles Leben.
Ein warmherziger, humorvoller Roman über die Macht der Freundschaft und das Geschenk gegenseitiger Toleranz.

 

Meier

Meier

Tommie Goerz, ars vivendi 2020, 170 Seiten, 18,00€ gebunden

Sie hatten ihm alles genommen. Leben, Arbeit, Wohnung, Freunde, Kollegen, seinen Ruf. Zehn Jahre hatten sie ihm gestohlen. Für nichts." Ein Jahrzehnt saß Meier unschuldig im Knast, verurteilt für einen Mord, den er nicht begangen hat. Nun kommt er, der alles verloren hat, wieder frei. Doch er ist kein gebrochener Mann, er hat die Zeit gut genutzt. Hat die anderen studiert, hat genau zugehört, was sie getan haben und wie. Und er hat Kontakte geknüpft zur Unterwelt. Das Gefängnis war seine Hochschule für das Leben danach. Er hat einen Plan, wie er nach dem Knast wieder auf die Beine kommt. Und dann, zufällig, trifft er auf den Polizisten, der ihn damals eingelocht hat ...
Bestsellerautor Tommie Goerz zeigt sich mit einem schonungslosen Krimi von einer ganz neuen Seite.

Wir holen alles nach

Wir holen alles nach

Martina Borger, Diogenes 2020, 304 Seiten, 22,00€ Buchleinen

Job und Kind unter einem Hut - die alleinerziehende Sina jongliert damit seit Jahren. Seit kurzem wird sie von ihrem neuen Partner Torsten dabei unterstützt. Und sie haben Ellen, Ende sechzig, die sich für Nachhaltigkeit einsetzt und das hat, was sich Sinas Sohn Elvis so wünscht: Zeit, Geduld - und einen Hund. Doch dann widerfährt dem sensiblen Jungen etwas Schlimmes. Da er sein Geheimnis nicht preisgibt, spinnt sich ein fatales Netz aus Gerüchten um die kleine Patchworkfamilie.

 

Zwei und zwei

 

Zwei und zwei

Tessa Hadley, Kampa 2020, 320 Seiten, 22,00€ Buchleinen

Seit 30 Jahren sind sie befreundet, die stille Malerin Christine, ihr Mann Alex, der sich zum Dichter berufen fühlte und nun als Lehrer arbeitet, der erfolgreiche Kunsthändler Zachary und seine flamboyante Frau Lydia. Die vier führen in London ein gutbürgerliches Leben, parlieren über Kunst und Literatur, bekommen Kinder und fahren gemeinsam in die Ferien. Alles ist gut. Dann stirbt Zachary, vollkommen unerwartet. Lydia zieht zu Christine und Alex. Aber der Verlust des Freundes und Ehemanns schweißt die drei nicht enger zusammen. Die Vergangenheit holt sie ein, alte Wunden brechen auf. Haben sie die richtigen Entscheidungen getroffen? Trifft man die je? Was ist aus ihren Sehnsüchten, den Lebensentwürfen ihrer Jugend geworden? Und was ist eigentlich damals in Venedig geschehen?
Tessa Hadley hat einen wunderbar elegischen Roman über die ganz normalen Irrtümer und Missverständnisse des Lebens geschrieben, eine "comedy of manners", in der die kleinen Gesten alles erzählen, ein Buch, dessen Lebensklugheit und feiner Ironie man sich nicht entziehen kann.

 

Die Wurzeln des Lebens

 

Die Wurzeln des Lebens

Ausgezeichnet mit dem Pulitzer-Prize 2019

Richard Powers, Fischer TB 2020, 624 Seiten, 14,00€ TB

In Richard Powers Erzählwelt ist alles miteinander verknüpft. Die Menschen sind miteinander verwurzelt wie ein Wald. Sie bilden eine Familie aus Freunden, die sich zum Schutz der Bäume zusammenfinden: der Sohn von Siedlern, die unter dem letzten der ausgestorbenen Kastanienbäume Amerikas lebten; eine junge Frau, deren Vater aus China eine Maulbeere mitbrachte; ein Soldat, der im freien Fall von einem Feigenbaum aufgefangen wurde; und die unvergessliche Patricia Westerford, die als Botanikerin die Kommunikation der Bäume entdeckte. Sie alle tun sich zusammen, um die ältesten Mammutbäume zu retten - und geraten in eine Spirale von Politik und Gewalt, die nicht nur ihr Leben, sondern auch unsere Welt bedroht.

 

 

Der Mönch von Mokka

Dave Eggers, KiWi-TB 2020, 348 Seiten, 12,00€ TB

Der 24-jährige Mokhtar Alkanshali aus San Francisco, als Kind aus dem Jemen eingewandert, stößt zufällig auf die uralte Kaffeetradition seiner Heimat. Er macht sich auf in das Land seiner Vorfahren, um alles über diesen besonderen Kaffee zu lernen und ihn zu fairen Bedingungen für alle Beteiligten produzieren zu lassen. Auf dieser Reise wird er von den Bomben der Saudis fast getötet, doch er wird es zurück nach Amerika schaffen. Seine Firma »Port of Mokha« produziert heute einen der besten fair produzierten Kaffees weltweit, der seinen Landsleuten zu einem besseren Leben verhilft.

»Die unglaublichsten, verrücktesten Geschichten schreibt immer noch das Leben. Oder Dave Eggers.« WAZ

 

Das Paradies meines Nachbarn

 

Das Paradies meines Nachbarn

Vielfach preisgekrönte Autorin: zuletzt Debütpreis/Österreichischer Buchpreis

Nava Ebrahimi, BTB 2020, 224 Seiten, 20,00€ Gebunden

"Salam, hier schreibt Ali-Reza. Ich kannte ihre Mutter gut und verfüge über einen Brief, den ich Ihnen überreichen soll. Es ist wichtig. Für Sie mindestens so sehr wie für mich."
Ali Najjar glaubt, seine Vergangenheit weit hinter sich gelassen zu haben. Er ist längst in Deutschland angekommen, als Produktdesigner erfolgreich. Der Iran, Teheran, seine Familie sind für ihn eine fremde Welt. Dann erreicht ihn die Nachricht eines Unbekannten. Und alles, woran er bislang festgehalten hat, gerät ins Wanken.
Eine der aufregendsten Stimmen der deutschsprachigen Literatur.
Über das Fremde in uns selbst und über die Verantwortung, die wir für andere haben. 

 

Die Frau im grünen Regenmantel

 

Die Frau im grünen Regenmantel

Laura Lippmann, Kampa Verlag, 192 Seiten, 16,90€ Gebunden
Mit ihren 35 Jahren gilt Privatdetektivin Tess Monaghan als Risikoschwangere. Wenn sie nicht ein Kind "in der Größe einer Bratwurst" zur Welt bringen wolle, wie ihre beste Freundin Whitney es wenig sensibel formuliert, solle sie besser den Anweisungen der Ärzte folgen und die verbleibenden zwölf Wochen vor der Geburt Bettruhe halten. Natürlich könnte sie jetzt all die verpassten Bücher und Filme nachholen, lieber beobachtet sie aber aus dem Fenster die Spaziergänger im Park gegenüber. Eine junge Frau in einem grünen Regenmantel und mit einem Windhund fällt ihr ins Auge. Als der Hund eines Tages allein herumläuft, vermutet Tess ein Verbrechen und fängt an zu ermitteln: vom Bett aus, mit der besten Freundin
als Assistentin und mit Crow, dem Vater des Babys, der jetzt nicht nur Essen holen, sondern auch Informationen beschaffen muss. Was zu Konflikten führt, denn der sonst so moderne Crow findet, dass Tess über ihre berufliche Zukunft nachdenken sollte. Oder will sie später Kinderwagen schiebend Verdächtige beschatten? Der Haussegen hängt schief, und es kommt noch viel schlimmer ...

 

 

Unschuldige Täter

 

Unschuldige Täter

Keigo Higashino, Tropen 2020, 428 Seiten, 22€ Gebunden

In der kleinen Ortschaft Harigaura findet eine Konferenz zur Erschließung von Bodenschätzen auf dem Meeresboden statt. Das Thema spaltet die Stadt. Die einen fürchten die Zerstörung der Natur und sind gegen das Vorhaben. Die anderen sehen darin die einzige Zukunftsmöglichkeit für die Stadt, die ihre Glanzzeit als Touristenmagnet längst eingebüßt hat. Auch Manabu Yukawa ist angereist, um als Experte zu sprechen. Dann wird plötzlich ein Mann tot aufgefunden. Kriminalkommissar Kusanagi nimmt gemeinsam mit Yukawa die Ermittlungen auf und stößt auf einen mysteriösen Fall, der sechzehn Jahre zurückliegt ...

 

Das Rosie-Resultat

 

Das Rosie-Resultat

Graeme Simsion, Fischer 2020, 384 Seiten, 20€ Gebunden

Nach den Nr.1-Bestsellern "Das Rosie-Projekt" und "Der Rosie-Effekt" geht es wundervoll weiter: Don Tillman, der Ehemann von Rosie und Nerd mit Herz, steht vor seinem größten Projekt.
Hudson, Don und Rosies Sohn, ist elf. In der Schule gilt er als Besserwisser, den keiner mag - ein richtiger Außenseiter. Auftritt Don: In dieser Frage ist er Experte, denn er hat schon sein ganzes Leben lang erfahren, was es heißt, Außenseiter zu sein. Und jetzt wird er Hudson seine Lösungen beibringen. In seinem Eifer zu helfen, sorgt Don für einiges Chaos. Und Hudson hat durchaus eigene Ideen, was ihm guttun könnte. Die Suche nach dem Glück führt zu überraschenden Resultaten ...Ein bewegender Familienroman, der große Fragen humorvoll stellt: Wie offen bin ich für Menschen, die anders sind?

 

Stern 111

 

Stern 111 - Preis der Leipziger Buchmesse 2020

Lutz Seiler, suhrkamp 2020, 528 Seiten, 24,00€ Gebunden

Zwei Tage nach dem Fall der Mauer verlässt das Ehepaar Bischoff sein altes Leben – die Wohnung, den Garten, seine Arbeit und das Land. Ihre Reise führt die beiden Fünfzigjährigen weit hinaus: Über Notaufnahmelager und Durchgangswohnheime folgen sie einem lange gehegten Traum, einem »Lebensgeheimnis«, von dem selbst ihr Sohn Carl nichts weiß. Carl wiederum, der den Auftrag verweigert, das elterliche Erbe zu übernehmen, flieht nach Berlin. Er lebt auf der Straße, bis er in den Kreis des »klugen Rudels« aufgenommen wird, einer Gruppe junger Frauen und Männer, die dunkle Geschäfte, einen Guerillakampf um leerstehende Häuser und die Kellerkneipe Assel betreibt. Im U-Boot der Assel schlingert Carl durch das archaische Chaos der Nachwendezeit, immer in der Hoffnung, Effi wiederzusehen, »die einzige Frau, in die er je verliebt gewesen war«.

 

 

Middle England

 

Middle England

Jonathan Coe, Folio 2020, 480 Seiten, 25,00€ Gebunden

Der Brexit spaltet die britische Gesellschaft und ganz Europa - Coes klug-ironische Komödie zeigt, wie es dazu kommen konnte.
Benjamin Trotter zieht in eine romantische Wassermühle in die Grafschaft Shropshire, ins Herz des ländlichen England, um seinen Roman, an dem er schon 30 Jahre arbeitet, zu beenden. Seine Nichte Sophie fühlt sich im multikulturellen London zu Hause, lebt aber nach der Heirat mit ihrem Mann in der Provinz und spürt ein zunehmendes Unbehagen; ist auch er so fremdenfeindlich wie seine Mutter? Doug, Journalist und Labour-Anhänger, schämt sich für sein luxuriöses Leben im reichen Chelsea, das sich kaum jemand noch leisten kann. In den vermeintlich idyllischen Midlands mit festen Werten und Traditionen kommt eine bizarre Sehnsucht nach Englishness auf, und eine tiefe Kluft zieht in diesem abgehängten Landesteil durch alle menschlichen Beziehungen. Ab wann lief alles schief? Dieser unterhaltsame und fein gesponnene Gesellschaftsroman blickt tief in die Seele des englischen Wesens.

 

Das Haus der Frauen

 

Das Haus der Frauen

Laetitia Colombani, S.Fischer 2020, 256 Seiten, 20,00€, Gebunden

In Paris steht ein Haus, das allen Frauen dieser Welt Zuflucht bietet. Auch der erfolgreichen Anwältin Solène, die nach einem Zusammenbruch ihr Leben in Frage stellt. Im "Haus der Frauen" schreibt sie nun im Auftrag der Bewohnerinnen Briefe - an die Ausländerbehörde, den zurückgelassenen Sohn in Guinea, den Geliebten - und erfährt das Glück des Zusammenhalts und die Magie dieses Hauses. Weil Solène anderen hilft, hat ihr Leben wieder einen Sinn. Doch wer war die Frau, die vor hundert Jahren allen Widerständen zum Trotz diesen Schutzort schuf? Solène beschließt, die Geschichte der Begründerin Blanche Peyron aufzuschreiben.
Ein ergreifender Roman über mutige Frauen und ein Plädoyer für mehr Solidarität.

 

Die Lügner

 

Die Lügner

Kate Weinberg, DTV 2020, 400 Seiten, 18,00€ Gebunden

Wenn der Traum zum Alptraum wird
Jess Walker hält sich für wertlos und unscheinbar. Als sie jedoch ihr Studium beginnt, lässt sie Familie und Vergangenheit zurück und beschließt, sich neu zu erfinden. Schnell findet Jess anziehende Vorbilder für ihr Vorhaben: Lorna Clay, die von Jess überaus bewunderte, exzentrische Literaturwissenschaftlerin. Und Alec, den charismatischen Journalisten, in den sie sich Hals über Kopf verliebt. Beide zeigen ihr, wie außergewöhnlich sie selbst und das Leben sein können.
Als Alec Jess' Gefühle erwidert, glaubt sie am Ziel ihrer Träume angekommen zu sein. Doch dann reist Alec nach Südafrika - und wird wenige Tage später tot aufgefunden. Und plötzlich muss Jess alles infrage stellen, was sie je für die Wahrheit gehalten hat.

 

 

Wenn es Frühling wird in Wien

 

Wenn es Frühling wird in Wien

Petra Hartlieb, Dumont 2020, 192 Seiten, 10,00€ TB

Wien, 1912. Nach einer Kindheit in Armut hat Marie Haidinger es geschafft. Seit wenigen Monaten ist sie Kindermädchen in der Sternwartestraße 71 - dem Haushalt des berühmten Dichters Arthur Schnitzler im gediegenen Cottage-Viertel. Als sie für ihren Dienstherren in der nahe gelegenen Buchhandlung auf der Währinger Straße ein Buch abholt, lernt sie eine völlig neue Welt kennen: Die Welt der Bücher. Und Oskar, den ebenso charmanten wie mittellosen Buchhändler, der ihr schon bald Avancen macht. Aber meint Oskar es auch ernst mit ihr? Wie brüchig das Glück sein kann, wird Marie klar, als Sophie, das Dienstmädchen der Schnitzlers, nach einer Abtreibung fast stirbt. Und als sie zufällig mithört, dass der Hausherr ihren Oskar spät abends im feinen "Sacher" gesehen hat - in Begleitung einer überaus hübschen jungen Dame ...
Vor dem Hintergrund der Werke Arthur Schnitzlers und genau recherchierter Ereignisse lässt Petra Hartlieb das Wien des großen Dichters wiederauferstehen - vom Dienstbotentrakt bis in die glamourösen Salons der freigeistigen Intellektuellen der Zeit.

 

Leas Spuren

Leas Spuren

Bettina Storks, Heyne TB, 464 Seiten, 10,99€ TB

Paris 2016. Ein lukratives Erbe winkt der Stuttgarter Historikerin Marie und dem französischen Journalisten Nicolas, wenn sie eine schwierige Aufgabe lösen: Gemeinsam sollen sie ein lang verschollenes Gemälde finden und es den möglichen Überlebenden einer jüdischen Pariser Familie zurückgeben. Ihre Suche führt sie nicht nur in die Wirren des Zweiten Weltkriegs und an die Abgründe der Besatzungszeit, sondern wird rasch zu einem atemlosen Ringen mit der Vergangenheit ihrer Familien. Im Dickicht des Kunstraubs der Nazis muss sich Marie einem schrecklichen Geheimnis stellen - und bald auch ihren Gefühlen für Nicolas.

 

Aber Töchter sind wir für immer

 

Aber Töchter sind wir für immer

Christiane Wünsche, Fischer 2019, 464 Seiten, 14,99€ TB

Dieser Roman lässt uns die Bande spüren, die uns alle mit unseren Familien und unserem Zuhause verbinden.
Schon lange haben sich die drei Schwestern Johanna, Heike und Britta nicht mehr gesehen. Zu verschieden sind sie, zu weit entfernt voneinander leben sie, zu groß ist das Unbehagen, irgendwie. Jetzt treffen sie sich wieder in ihrem Elternhaus am Bahndamm, inmitten der weiten Felder am Niederrhein.Hier, in diesem Haus, fing alles an: Das mit ihren Eltern Christa und Hans, verbunden durch die Wirren des Krieges. Das Leben der Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Und das mit Hermine. In diesem Haus geschah so vieles und wurde so vieles verschwiegen. Bis zu diesem einen Tag.

 

 

Das rote Adressbuch: Der Bestseller aus Schweden - Roman

 

Das rote Adressbuch

Sofia Lundberg, Goldmann 2019, 368 Seiten, 10,00€ TB

Doris wächst in einfachen Verhältnissen im Stockholm der Zwanzigerjahre auf. Als sie zehn Jahre alt wird, macht ihr Vater ihr ein besonderes Geschenk: ein rotes Adressbuch, in dem sie all die Menschen verewigen soll, die ihr etwas bedeuten. Jahrzehnte später hütet Doris das kleine Buch noch immer wie einen Schatz. Und eines Tages beschließt sie, anhand der Einträge ihre Geschichte niederzuschreiben. So reist sie zurück in ihr bewegtes Leben, quer über Ozeane und Kontinente, vom mondänen Paris der Dreißigerjahre nach New York und England – zurück nach Schweden und zu dem Mann, den sie nie vergessen konnte.

 

 

Die rechtschaffenen Mörder

 

Die rechtschaffenen Mörder

Ingo Schulze, S.Fischer 2020, 320 Seiten, 21,00€, Gebunden

Wie wird ein aufrechter Büchermensch zum Reaktionär - oder zum Revoluzzer? Eine aufwühlende Geschichte über uns alle.
Norbert Paulini ist ein hoch geachteter Dresdner Antiquar, bei ihm finden Bücherliebhaber Schätze und Gleichgesinnte. Über vierzig Jahre lang durchlebt er Höhen und Tiefen. Auch als sich die Zeiten ändern, die Kunden ausbleiben und das Internet ihm Konkurrenz macht, versucht er, seine Position zu behaupten. Doch plötzlich steht ein aufbrausender, unversöhnlicher Mensch vor uns, der beschuldigt wird, an fremdenfeindlichen Ausschreitungen beteiligt zu sein. Die Geschichte nimmt eine virtuose Volte: Ist Paulini eine tragische Figur oder ein Mörder?
Auf fulminante Weise erzählt Ingo Schulze von unserem Land in diesen Tagen und zieht uns den Boden der Gewissheiten unter den Füßen weg.

 

Der Wal und das Ende der Welt

 

Der Wal und das Ende der Welt

John Ironmonger, Fischer 2020, 480 Seiten, 12,00€ TB

"Die erstaunliche Vorwegnahme der Corona-Pandemie. Was sagt uns Autor John Ironmonger in seinem Roman sonst noch vorher?" Frankfurter Neue Presse
"Abenteuerlich, beunruhigend, ergreifend." Stern

Das Buch der Stunde: Was passiert, wenn die Krise kommt und sich ein ganzes Dorf isolieren muss?

An der Küste von Cornwall liegt das kleine Fischerdorf St. Piran. Hier kennt jeder jeden, hier hilft man sich. Das Leben geht gemächlich seinen Gang. Bis eines Morgens ein bewusstloser junger Mann am Strand angespült wird. Die Bewohner von St. Piran nehmen ihn in ihre Mitte auf. Was niemand ahnt: Joe hat berechnet, wovon unsere Zivilisation abhängt. Er kennt die Zusammenhänge. Und er ist Hals über Kopf aus der Stadt geflohen. Weiß er, was kommen wird? Und dann ist da noch der Wal. Er taucht am selben Tag auf wie Joe. Ein Finnwal, groß und wunderschön. Doch er schwimmt viel zu nah vor der Küste von St. Piran. Was hat das zu bedeuten?
John Ironmonger erzählt eine mitreißende Geschichte über das, was uns als Menschheit zusammenhält. Und stellt die wichtigen Fragen: Wissen wir genug über die Zusammenhänge unserer globalisierten Welt? Und wie können wir handeln, wenn alles auf dem Spiel steht?

 

Blutmond

 

Blutmond

Katrin Engberg, Diogenes 2020, 480 Seiten, 12,00€ TB

Es ist ein klirrend kalter Januar. In den Sälen des Geologischen Museums trinken sich die Größen der Modewelt warm für die Copenhagen Fashion Week, als draußen im Schnee der Designer Bartholdy zusammenbricht. Jeppe Kørner und Anette Werner ermitteln in dem Fall. Und der ist besonders brisant, denn Jeppes bester Freund ist seit dem grausamen Mord an Bartholdy unauffindbar.

 

VANITAS - Grau wie Asche

 

VANITAS - Grau wie Asche

Ursula Poznanski, Knaur 2020, 400 Seiten, 16,99€, Kartoniert

Carolin ist zurück in Wien, zurück in der Blumenhandlung am Zentralfriedhof. Sie weiß, dass ihre Verfolger sie nicht mehr für tot halten, doch wie es aussieht, haben sie ihre Spur in München verloren. Kaum beginnt sie sich wieder ein wenig sicherer zu fühlen, wird der Friedhof von Grabschändern heimgesucht. Immer wieder werden nachts Gräber geöffnet, die Überreste der Toten herausgeholt und die Grabsteine mit satanistischen Symbolen beschmiert. Nicht lange, und auf einem der Gräber liegt eine frische Leiche - ist jemand den Grabschändern in die Quere gekommen?
Die öffentliche Aufmerksamkeit und das Polizeiaufkommen rund um den Friedhof sind Carolin alles andere als recht - doch fast noch mehr irritiert sie ein junger Mann, der seit kurzem täglich den Blumenladen besucht. Nach außen hin gilt sein Interesse ihrer Kollegin, doch in Carolin wächst der Verdacht, dass er in Wahrheit hinter ihr her ist. Sie entschließt sich zu einem folgenreichen Schritt ...

 

Ostfriesenhölle

 

Ostfriesenhölle

Klaus-Peter Wolf, Fischer 2020, 528 Seiten, 12,00€ Kartoniert
Täter oder Opfer? Ist der verschwundene YouTube-Star entführt worden, oder hat er zwei Menschen auf dem Gewissen?
Bei einem Fahrradausflug auf Langeoog wird der junge Cosmo Schnell plötzlich ohnmächtig und stirbt kurz darauf in den Armen seiner Mutter. Sabine Schnell ist davon überzeugt, dass der beste Freund ihres Sohnes dafür verantwortlich ist. Beide waren You-Tube-Stars, hingen andauernd zusammen. Kurzerhand entführt sie den Jungen. Eine groß angelegte Suche startet, die Insel wird bis in die letzten Winkel durchsucht. Dann findet man eine Leiche - eine Frau. Und jetzt steht Ann Kathrin Klaasen vor der Frage: Sucht die Polizei eigentlich einen jugendlichen Täter oder einen verzweifelten jungen Mann?

 

 

SACHBÜCHER

 

 

Die verzauberte Stunde

 

Die verzauberte Stunde - Warum Vorlesen glücklich macht

Meghan Cox Gurdon, Insel Verlag, 334 Seiten, 24,00€ gebunden

Wir wussten es schon immer: Lesen macht glücklich und schlau. Und in Zeiten ständiger Berieselung und Ablenkung ist ein Buch eine sichere Bastion, in die man sich retten kann, wenn die Welt zu laut wird. Doch es gibt etwas, was noch schöner ist als Lesen: Vorlesen. Was sich in uns alles abspielt, wenn wir uns gemeinsam auf dem Sofa über ein Buch beugen, einer Geschichte lauschen und Bilder gucken, beschreibt die Journalistin und fünffache Mutter Meghan Cox Gurdon. Sie beleuchtet soziale, psychologische und neurologische Aspekte des Vorlesens und zeigt, wie dabei unter anderem die Bindung gestärkt, die Sprachentwicklung gefördert und das Vorstellungsvermögen bereichert wird - und dass es deshalb besonders für Kinder elementar ist.
Meghan Cox Gurdon erklärt, warum Vorlesen die Synapsen feuern lässt, wie es das Fernsehen niemals kann. Warum es nicht nur Kinder glücklich macht. Und warum es einfach viel schöner ist, als alleine zu lesen.

 

Quarantäne! Eine Gebrauchsanweisung

Quarantäne! - Eine Gebrauchsanweisung

So gelingt friedliches Zusammenleben zu Hause

Anselm Grün, Herder 2020, 96 Seiten, 14,00€ Gebunden

Quarantäne! Und plötzlich ist alles anders, die Welt steht Kopf und still. Auf einmal lebt man wochenlang an einem Ort, mit den immer gleichen Menschen. Niemand hat das vorher ausprobiert - oder etwa doch? Die Mönche haben seit 1500 Jahren Erfahrungen mit exakt dieser Situation und wissen, wie das Zusammenleben auf engstem Raum klappt. Pater Anselm Grün OSB erklärt, was wirklich hilft, die geeignete Gebrauchsanweisung für alle, egal ob Single, Familie oder WG. Anselm Grün zeigt, wie man Streit vermeidet, die Zeit nutzt und nicht daran verzweifelt, wie man sich Freiräume schafft und gemeinsame Ziele und Rituale entdeckt. Das wichtigste Buch für diese Quarantäne-Tage, aber auch für andere Krisensituationen. Konkret, alltagsnah und motivierend.

 

Der Rikscha-Fahrer, der das Glück verschenkt

Der Rikscha-Fahrer, der das Glück verschenkt

Biyon Kattilathu, GU, 192 Seiten, 16,99€ Gebunden
Biyon Kattilathu, Kind indischer Einwanderer, ist DER Motivations-Entertainer im digitalen Raum. Beflügelt von seiner eigenen Geschichte, hat er in kürzester Zeit die Social-Media-Bühne erobert und über seine Kanäle Menschen in Scharen begeistert. Erstmals wendet er sich nun in Buchform an seine Fans: Die Hauptfigur in seinem erzählten Ratgeber ist ein indischer Rikscha-Fahrer. So wie Biyon in seiner Eigenschaft als Speaker und Lebenslehrer, hilft der Rikscha-Fahrer ganz nebenbei auf der Fahrt jedem seiner Gäste bei wichtigen Lebensproblemen. In 12 Kapiteln bzw. Episoden werden die wichtigsten Lebensthemen behandelt, die uns Menschen umtreiben. Es geht um Liebe und Verlust, um Angst und Mut, um Verletzlichkeit und Selbstliebe, um Aufrichtigkeit und das konsequente Verfolgen unserer Lebensziele sowie die Kraft, zu uns zu stehen und Entscheidungen zu treffen, die uns stark machen für die Herausforderungen des Lebens.
PLUS: Mit der GU MIND&SOUL APP kannst du Biyon live in Indien erleben. Einfach den Code am Kapitelende scannen - und Biyon teilt seine Gedanken zur jeweiligen Episode mit dir.

 

Fahrrad fahren an Flüssen in Franken

Fahrrad fahren an Flüssen in Franken - 20 Genusstouren

Ars vivendi, 197 Seiten, 16,00€ kartoniert

Entspannt bewältig- und kombinierbare Tages- und Wochenendtouren für Familien und Genussradler
Unterwegs in Ober-, Mittel- und Unterfranken entlang von 14 verschiedenen Flüssen. Mit Tourenkarten und allen wichtigen Infos zu An- und Rückreise mit ÖPNV sowie Radverleih, E-Bike-Händlern und Reparaturwerkstätten.
Von einem erfahrenen Autorenteam mit unterhaltsamen Texten und Tipps zu Natur-, Kultur- und Kulinarik-Highlights

 

Nur wer loslässt, kann auch fliegen

Nur wer loslässt, kann auch fliegen

Ajahn Brahm, Master Guojun, LOTOS 2020, 176 Seiten, 16,00€ Gebunden

Ajahn Brahm begegnet uns diesmal nicht als Geschichtenerzähler - er berichtet aus seinem eigenen Leben. Das ist zunächst gar nicht so verschieden von unserem, denn selbst der ausgeglichenste buddhistische Mönchs wird von niederschmetternden Ereignissen und unangenehmen Zeitgenossen mitunter gehörig auf die Probe gestellt. Aber die Antworten, die Ajahn Brahm und Master Guojun auf die kleinen und großen Krisen des Lebens geben, können Mut und Inspiration für uns alle sein. Humorvoll und berührend zeigen die beiden buddhistischen Meister, wie wir selbst schwierigste Situationen annehmen, mit ihnen Frieden schließen und sogar an ihnen wachsen können.

 

Wir sind das Klima!

 

Wir sind das Klima!

Jonathan Safran Foer, Kiepenheuer 2019, 336 Seiten, 22,00€ Gebunden

Mit seinem Bestseller "Tiere essen" hat Jonathan Safran Foer weltweit Furore gemacht: Viele seiner Leser wurden nach der Lektüre Vegetarier oder haben zumindest ihre Ernährung überdacht. Nun nimmt Foer sich des größten Themas unserer Zeit an: dem Klimawandel. Der Klimawandel ist zu abstrakt, deshalb lässt er uns kalt. Foer erinnert an die Kraft und Notwendigkeit gemeinsamen Handelns und führt dazu anschaulich viele gelungene Beispiele an, die uns als Ansporn dienen sollen. Wir können die Welt nicht retten, ohne einem der größten CO2- und Methangas-Produzenten zu Leibe zu rücken, der Massentierhaltung. Foer zeigt einen Lösungsansatz auf, der niemandem viel abverlangt, aber extrem wirkungsvoll ist: tierische Produkte nur einmal täglich zur Hauptmahlzeit.

 

Leitwölfe sein

Leitwölfe sein - Liebevolle Führung in der Familie

Jesper Juul, Beltz 2019, 232 Seiten, 18,95€

Kindern kann nichts Besseres passieren als Eltern, die liebevoll ihre Führungsrolle in der Familie wahrnehmen. Klare Entscheidungen treffen, dabei auch Unpopuläres durchsetzen und zu einem zeitgemäßen Autoritätsverständnis finden - der erfahrene Familientherapeut Jesper Juul ermutigt Mütter und Väter, einen Führungsstil zu entwickeln, an dem alle wachsen: Kleinkind, Teenager und nicht zuletzt die Eltern selbst. Die Neuausgabe wurde um Gespräche zu Schlafproblemen, Geschwisterstreit und weiteren Themen, die eine klare Führung der Erwachsenen verlangen, erweitert.

 

Schlafenszeit

Schlafenszeit

Craig Canapari, Beltz 2020, 255 Seiten, 19,95€

Dieses Buch will Ihrem Kind helfen, einzuschlafen, durchzuschlafen und morgens ausgeruht und zufrieden aufzuwachen. Mit sanften Schlaflernmethoden, ohne Schimpfen und Strafen. Der Kinderarzt, Schlafmediziner und Vater von 2 Söhnen Dr. Craig Canapari weiß aus Studien und eigener Erfahrung, dass es nicht den einen Weg zum gesunden Kinderschlaf gibt. Vielmehr hängt dieser stark von Ihren Gewohnheiten als Eltern ab. Und diese können Sie verändern.

 

21 Lektionen für das 21. Jahrhundert

21 Lektionen für das 21. Jahrhundert

Yuval Noah Harari, Beck 2020, 528 Seiten, 14,95€ Kartoniert
Yuval Noah Harari, einer der aufregendsten Denker der Gegenwart, erzählt in seinen ersten beiden Büchern von Aufstieg des Homo Sapiens zum Herrn der Welt und von der Zukunft unserer Spezies. Nun schaut er auf das Hier und Jetzt und widmet sich den drängen Fragen unserer Zeit.

 

 

Unsichtbare Frauen: Wie eine von Daten beherrschte Welt die Hälfte der Bevölkerung ignoriert

Unsichtbare Frauen

Wie eine von Daten beherrschte Welt die Hälfte der

Bevölkerung ignoriert

Caroline Criado-Perez, btb Verlag 2020, 496 Seiten, 15,00€ Kartoniert

Unsere Welt ist von Männern für Männer gemacht und tendiert dazu, die Hälfte der Bevölkerung zu ignorieren. Caroline Criado-Perez erklärt, wie dieses System funktioniert. Sie legt die geschlechtsspezifischen Unterschiede bei der Erhebung wissenschaftlicher Daten offen. Die so entstandene Wissenslücke liegt der kontinuierlichen und systematischen Diskriminierung von Frauen zugrunde und erzeugt eine unsichtbare Verzerrung, die sich stark auf das Leben von Frauen auswirkt. Kraftvoll und provokant plädiert Criado-Perez für einen Wandel dieses Systems und lässt uns die Welt mit neuen Augen sehen.

 

 

Nie wieder Pillen: Mit 5 Hausmitteln fast alles behandeln (GU Ratgeber Gesundheit)

Nie wieder Pillen: Mit 5 Hausmitteln fast alles behandeln

Melanie Wenzel, GU 2019, 96 Seiten, 12,99€ Kartoniert

Selbermachen – auch Heilpflanzenrezepte – liegt immer noch im Trend und die Vorteile liegen auf der Hand: man weiß genau, was drin ist; man hat die Qualität selbst in der Hand; es macht viel Spaß und günstig ist es auch noch. Wären nur nicht die langen Listen an außergewöhnlichen Zutaten, die man benötigt. Die Lösung: ein Baukasten mit wenigen Zutaten, der einen für die wichtigsten Wehwehchen rüstet. Nur mit diesen 5 Hausmitteln – Salz, Natron, Apfelessig, Honig, Heilerde – kann man sich eine kleine Hausapotheke herstellen und ist damit für viele kleine Notfälle bestens gewappnet. Das Buch gliedert sich in 3 Teile: Die Einleitung, die einen kurzen Überblick über das Thema gibt und die Vorteile betont. Die Vorstellung der 5 Heilmittel, von denen die Inhaltsstoffe, Anwendungsgebiete und Wirkungen erklärt werden. Und zuletzt ein Kapitel, nach Beschwerden sortiert, welches die über 50 Heil-Rezepte (von Erkältungskrankheiten über Rückenschmerzen und Sodbrennen bis hin zu Detox-Kuren) beinhaltet.

 

I love Snacks - Köstliche Kleinigkeiten für zwischendurch

Christin Geweke, Hölker Verlag, 96 Seiten, 18,00€

Eine gute Nachricht für alle Liebhaber schneller Snacks: Hier kommen die besten Rezepte für hausgemachte Lieblingsknabbereien. Egal ob mittags im Büro, abends auf der Couch oder bei Hunger zwischendurch. Für jede Gelegenheit und jeden Appetit ist gesorgt: von Müsliriegeln für schnelle Energie über knusprige Käse-Stangen bis zu DIY-Snickers für das Blutzucker-Tief. Diese Rezepte bieten gesunde Ideen für leckere Naschereien ohne Zusatzstoffe.

 

Vegetariana

Vegetariana - Gemüserezepte aus den Küchen Persiens

Sabrina Ghayour, Hölker Verlag, 240 Seiten, 28,00€

Endlich widmet sich Bestsellerautorin Sabrina Ghayour den vegetarischen Köstlichkeiten: Mit wenigen Zutaten kreiert sie außergewöhnliche Gerichte, die mit einer unglaublichen Vielfalt punkten. Inspiriert von den bunten orientalischen Märkten versteht sie es wie keine andere, die persische Küche neu zu interpretieren und den Gaumen mit betörenden Aromen zu verwöhnen. Frisch, leicht, unkompliziert und ohne jeden Verzicht:
Eine echte Hommage an die verführerische Küche Persiens!

 

100 Tage voller Kreativität

100 Tage voller Kreativität

arsEdition 2020, 10,00€ (12x18 cm, 80 Seiten)

Träumst du auch von einem großen, mutigen, kreativen Leben? Dieses Eintragbuch hilft dir dabei, in 100 Tagen deine Kreativität zu entdecken, neue Ideen zu entwickeln und verschiedene Kreativtechniken zu testen. Male deinen Glücksort, schreibe deine Dankesrede bei den Oscars oder binde einen Strauß aus Wildblumen - an jedem Tag regt eine kleine Aufgabe oder Inspiration deine Vorstellungskraft an und fordert deine Kreativität auf unterschiedliche Art und Weise. In diesem Buch zum Selbstgestalten findest du neben vielen Ideen und Strategien auch genügend Platz für Zeichnungen, Notizen und Erinnerungen an deine kreativen Abenteuer. Das perfekte Mitmachbuch mit inspirierenden Auszeiten für die Seele, für kreative Beschäftigung und gegen Monotonie und Langeweile zuhause.

Ebenfalls erhältlich: 100 Tage voller Ausgeglichenheit

 

Zeit für mich: Jugendstil

Jugendstil - Muster und Designs zum Ausmalen

Emily Bone, Usborne, 5,95€

Sich Zeit nehmen und entspannen beim Ausmalen floraler Ornamente und dekorativer Muster des Jugendstils